Sublimationsflock - Logos in Farbe


Sublimationsflock

Der Sublimationsflock ist ähnlich wie der Sublimationsdruck ein Verfahren um ein mehrfarbiges Logo auf Sportartikeln zu realisieren. Große Unterschiede zwischen einem Sublimationsflock und dem Sublimationsdruck gibt es dabei nicht. Im ersten Schritt wird bei einem Transferflock das einfarbige oder farbige Logo auf eine Polyesterfolie gedruckt. Statt wie beim Sublimationsdruck direkt auf das Trikot, wird beim Sublimationsflock die Polyesterfolie verwendet. Im Anschluss an das Drucken wird die Polyesterfolie auf die Sportbekleidung gepresst. Es wird, anders als beim Druck, beim Flock als Material auf die Trikots oder Trainingsanzüge geklebt.

Sublimationsflock im Einsatz

Der Sublimationsflock kann für verschiedene Logos oder auch Grafiken verwendet werden. Vor allem Vereinslogos bei der Trikot Beflockung werden sehr häufig mit dem Sublimationsflock angefertigt. Der Grund hierfür ist, dass sich mit diesem Flock einfach und kostengünstig ein mehrfarbiges Logo aufflocken lässt. Gleiches gilt für die Trainingsanzug Beflockung, bei der das Vereinslogo mehrere Farben hat. Neben dem Vereinslogo kann der Sublimationsflock auch bei Sponsorenlogos eingesetzt werden. Besonders bei Sponsorenlogo mit vielen Farben auf der Brust von Trikots ist das Flockverfahren im Einsatz.

Wozu überhaupt der Sublimationsflock?

Man fragt sich wozu der Sublimationsflock überhaupt gedacht ist, wenn es doch den Sublimationsflock gibt bei dem direkt auf das Trikot oder den Trainingsanzug gedruckt wird. Der Sublimationsflock kann im Gegensatz zum Druck auf allen Untergründen verwendet werden. Neben Polyester und Baumwolle ist der Flock für Trikots und Trainingsanzüge auch für nicht weiße Untergrund geeignet.

Sublimationsflock hat nur einen Nachteil

Wie jede Beflockung hat auch der Sublimationsflock einen Nachteil. Gerade bei großen Flächen kann der Sublimationsflock durch die Polyesterfolie nicht ganz so flexibel sein wie der Sportartikel selber. Vor allem bei Fußball Trikots hat so ein großes Polyester Element das auf die Brust gepresst/geklebt wird. Die Haltbarkeit des Logo ist trotz der Größe auf einem durchgängigen Material gegeben.

Besonders häufig wird der Sublimationsflock bei Vereinslogos eingesetzt