Sublimationsdruck für farbige Logos auf der Sportbekleidung

Sublimationsdruck

Mit dem Sublimationsdruck gibt es ein Verfahren, das sich deutlich von anderen Beflockungen abhebt. Der Sublimationsdruck wurde dabei entwickelt um vor allem farbige Logos auf Sportartikeln zur Geltung zu bringen. Beim Sublimationsdruck wird zuerst auf ein besonderes Trägerpapier gedruckt. Dieses Trägerpapier wird im Anschluss mit einer Transferpresse auf das Trikot oder den Trainingsanzug gedruckt. Durch Druck und Wärme reagieren die Farben des Sublimationsmaterials direkt mit dem Polyester der Sportbekleidung. Es wird demnach direkt die Polyesterfaser selber eingefärbt, wodurch keine Materialerhöhung zu sehen ist. Der Sublimationsdruck sorgt dafür, dass Logos oder Grafiken direkt im Gewebe sind.

Sublimationsdruck im Einsatz

Der Sublimationsdruck ist das Verfahren wenn es um farbige Logos oder auch ganze Bilder geht. Mit dem Verfahren lassen sich auch mehrfarbige Grafiken mit Farbverläufen darstellen. Bei einem Trikot Druck wird der Sublimationsdruck oft bei farbigen Sponsorenlogos oder auch Vereinslogos verwendet. Ähnliches gilt beim Trainingsanzug bedrucken. Auch hier sind es vor allem die farbigen Logos mit einem Verlauf oder einer mehrfarbigen Optik für die das System verwendet wird.

Die Sublimation ist besonders genau

Ein Sublimationsdruck ist ein Druck, der aus dem Sportartikel am Ende nicht mehr zu entfernen ist. Haben die Polyesterfasern einmal die Farbe bei einer Sublimation angenommen, ist diese nicht mehr zu entfernen. Dies macht den Sublimationsflock besonders haltbar. Aus diesem Grund schätzen viele Vereine und Mannschaften das Verfahren vor allem bei einem Trikot Druck. Zudem ist der Sublimationsdruck besonders Detailgenau und so können auch kleine Linien noch dargestellt werden.

Der Sublimationsdruck ist nicht immer möglich

Das Sublimationsdruckverfahren ist das beste Druckverfahren wenn es um farbige Logos und Grafiken geht. Die Sublimation hat jedoch auch einige deutliche Grenzen. Vor allem der Untergrund spielt bei einer Sublimation eine große Rolle. Um direkt in die Fasern zu drucken, muss die Sportbekleidung sowohl aus Polyester bestehen, wie auch eine weiße Grundfarben haben. Somit ist ein Sublimationsdruck direkt nur auf weißen Trikots oder Trainingsanzügen möglich. Für ein farbiges Trikot oder andere Produkte kommt nur der Sublimationsflock in Frage.